KRIEGSSCHIFFE

als virtuelle Realität..
NAVY-header
Minenabwehrfahrzeuge sind Kriegsschiffe, deren Hauptaufgabe die Beseitigung von Seeminen ist.
Seeminen wurden seit der Mitte des 19. Jahrhunderts in verschiedenen Kriegen verwandt, aber erst im Ersten Weltkrieg kamen sie in einem solchen Umfang zum Einsatz, dass spezielle Abwehrfahrzeuge entwickelt wurden. Im Laufe der Zeit entstanden verschiedene Grundtypen:
Konnten alte Ankertauminen noch recht leicht beseitigt werden, sind die modernen Minen deutlich schwerer zu vernichten. So wie die Seeminen immer weiter entwickelt wurden, mussten auch die Verfahren zu ihrer Beseitigung den veränderten Bedingungen angepasst werden. Moderne Minenabwehrfahrzeuge sind teilweise eine Kombination aus verschiedenen Grundtypen. Die deutschen Minenjagdboote der Klasse 332wurden gleichzeitig als Minentaucherboote ausgerüstet. Auch die ehemaligen schnellen Minensucher der Klasse 343 wurden später umgerüstet, um zusätzlich als Minenjäger eingesetzt werden zu können. Auf diese Weise können die unterschiedlichsten Aufgaben von einer einzelnen Einheit übernommen werden.
Oft vereinen Minenabwehrfahrzeuge mehrere Funktionen der unterschiedlichen Grundtypen in einem Wasserfahrzeug, etwa bei den 
Minensuch- und Räumschiffen (MSR) der Volksmarine der DDR, zum Beispiel bei der Kondor-Klasse.

Quelle: Wikipedia, Minenabwehrfahrzeug


Schiff der Kondor-II-Klasse

Stacks Image 40


Stacks Image 42


Stacks Image 46


Stacks Image 12